Damen-Schützenriege

Nach einem Familienfest des Bürgerschützenvereins Rheinberg im Jahre 1975, bei dem erstmals ein Schießwettbewerb für Frauen durchgeführt wurde, schloss sich schnell eine Gruppe von Frauen zusammen, die sich für den Schießsport interessierte. Mit Hilfe des damaligen Präsidenten des Bürgerschützenvereins, Herrn Carl Hubertus Underberg, kam es im September/Oktober des gleichen Jahres zur Gründung der Damen-Schützenriege, die dem Bürgerschützenverein angeschlossen ist.

Unsere Schießgruppe zählt zur Zeit 18 Mitglieder, von denen sich etwa 16 regelmäßig in 14tägigem Abstand, Montags in der Zeit von 16.30 bis 18.30, am Schießstand des Schützenhauses hinter der Alten Kellnerei zum Schießtraining treffen. In den Monaten April bis November wird - wie bei den Herren - mit Kleinkalibergewehren, stehend aufgelegt, über eine Distanz von 50 Metern geübt. Im Winter steht in der gleichen Weise das Luftgewehrschießen bei einer Distanz von 10 Metern auf dem Programm.

Wir nehmen außer an den Rheinberger KK - Stadtmeisterschaften nicht an regionalen oder überregionalen Schießwettkämpfen teil. Dafür legen wir großen Wert auf ein frohes und ungetrübtes Miteinander bei unseren Übungsnachmittagen. Darüber hinaus verbringen wir im Laufe des Jahres so manche lustigen Stunden bei gemeinsamen Ausflügen oder Ähnlichem.